Ausbietungsgarantie oder Ausbietungsvertrag: Immobilie ersteigern ohne Risiko?

In der Praxis wurden in den letzten 6-7 Jahren wenige Ausbietungsgarantien ausgesprochen, da die Gläubiger nicht befürchten mussten auf ihrer Forderung sitzen zu bleiben. Es gab – zumindest in meinem Einflussbereich – bis Ende 2021 so gut wie keine ZV, die nicht mindestens 100% des Verkehrswertes an Geboten erreicht haben. Es bestand also keine Notwendigkeit einen der o.g. Vereinbarungen mit Interessenten abzuschließen. Da es mehr und mehr ZV-Termine geben wird, die den Verkehrswert nicht erreichen (siehe Bericht), ist es Zeit sich mit den Garantien/Vereinbarungen mal Mehr lesen... →

Teilungsversteigerung trotz Kindeswohlgefährdung?

Das Thema Kindeswohl betrifft im Grunde nur die Teilungsversteigerung. Dort ist in §180 Abs. 3 ZVG vorgesehen, dass man das Gericht davon überzeugen kann zum Wohle eines Kindes die Zwangsversteigerung bis zu 5 Jahre aussetzen zu lassen. Argumentativ finden sich überdurchschnittlich häufig Gründe wie: die Teilungsversteigerung würde den Schulabschluss des Kindes gefährden, die Teilungsversteigerung, verbunden mit dem Verlust des Heimes und der Freunde, würde der Entwicklung des Kindes schaden, die Teilungsversteigerung stoppen, bevor der Behandlungsverlauf eines schwer kranken Kindes beeinträchtigt würde. So gut begründet die Mehr lesen... →

ZVR-Bericht: 2. Quartal im Zwangsversteigerungsmarkt

Bericht zum Versteigerungsmarkt 2. Quartal 2022 Inhaltsübersicht: Vorwort Meistgebote sinken häufiger unter die Marke des Verkehrswertes Kompliziertere Refinanzierungsbedingungen im Segment der Teilungsversteigerungen Handlungsempfehlungen für Betroffene einer Zwangsversteigerung Handlungsempfehlungen für Bieter einer Zwangsversteigerung .1 Vorwort Die Publikation Zwangsversteigerungs-Ratgeber (abgekürzt ZVR) veröffentlicht quartalsweise Eindrücke aus den Gerichtssälen, kommentiert Geschehnisse auf den Immobilienmärkten und leitet daraus Handlungsempfehlungen für Immobilieneigentümer und Immobilienkäufer ab. Die Zeitenwende auf dem Zinsmarkt, beginnend mit dem zweiten Quartal 2022, ist ein gegebener Anlass diese Berichte zu erstellen & zu veröffentlichen. .2 Meistgebote sinken häufiger Mehr lesen... →

Teilungsversteigerung blockieren: so kann es gehen!

Ihr Wunsch eine Teilungsversteigerung blockieren zu können liegt nahe, wenn Sie die Immobilie um jeden Preis behalten wollen. Leicht wird es nicht, denn im Gegensatz zur „klassischen“ Zwangsversteigerung mit Bankenbeteiligung, hat man es in der Teilungsversteigerung maßgeblich mit dem Expartner zu tun. Und er/sie werden mit Sicherheit nicht erfreut über Ihren Plan sein die Teilungsversteigerung blockieren zu wollen. Da es ihm/ihr nicht schnell genug gehen kann die Immobilie zu Geld zu machen, oder selbst zu ersteigen. Dies natürlich nur um Sie hinauszuwerfen. Also wird man Mehr lesen... →

Irrtum Teilungsversteigerung: Baufinanzierung ohne Expertenwissen wird teuer!

Der größte Fehler in der Teilungsversteigerung: nur die Hälfte zahlen In den nunmehr 10 Jahren in denen ich mich mit Zwangsversteigerungen und Teilungsversteigerungen beschäftige, wurde ein Fehler bei der Vorbereitung für das Ersteigern der eigenen Immobilie häufig gemacht: man zahlt nur die Hälfte des Meistgebotes, bzw. man beantragt nur die Hälfte des Meistgebotes als Kredit. Der Gedanke dahinter: „mir gehört ja bereits die Hälfte“. Es ist zwar richtig, dass Ihnen bereits die Hälfte der Immobilie gehört (der Regelfall wenn Sie mit Ihrem Ex-Partner gemeinsam eine Mehr lesen... →

Kontopfändung aufheben: Lösungen für Schuldner!

Inhaltsverzeichnis: Vorwort Voraussetzungen für eine Kontopfändung – die ersten Angriffspunkte Darum erfahren Sie als letztes Glied in der Kette von der Kontopfändung Die Folgen eines gepfändeten Bankkontos Das können Sie gegen ein gepfändetes Bankkonto unternehmen – Teil 1 Das können Sie gegen ein gepfändetes Bankkonto unternehmen – Teil 2 Vorwort Eine Kontopfändung kommt immer zur Unzeit. Es ist wie mit hohen Rechnungen – die kommen dann, wenn es gerade eng ist im Monat, nie in guten Monaten. Dieser Artikel verschafft Ihnen einen Überblick über das, Mehr lesen... →

Teilungsversteigerung verhindern oder verzögern: die Anträge

Inhaltsverzeichnis: Wichtiges vorab Antrag auf Einstellung nach §180 Abs.2 ZVG Antrag auf Einstellung nach §180 Abs.3 ZVG Sofortige Beschwerde gegen die Festsetzung des Verkehrswertes Vollstreckungsschutzantrag nach §765a ZP Wie lässt sich eine Teilungsversteigerung verhindern? Kostenlose, juristische Überprüfung: können Sie Ihren Expartner ausbooten? Wichtiges vorab Auch eine Teilungsversteigerung lässt sich mit den richtigen Anträgen sowohl verhindern als auch verzögern. Dabei muss klar sein: endgültig verhindert haben Sie die Teilungsversteigerung nur, wenn Sie sich mit dem Miterben, dem Ex-Partner oder anderen Miteigentümern geeinigt haben. Denn der gesetzliche Mehr lesen... →